Blueslegenden treffen sich in Glauchau

Engerling und Jürgen Kerth musizieren am Samstag live unterm Kastanienbaum im Schlosshof

Glauchau.

Seit mehr als 40 Jahren feilt die Ost-Formation Engerling beharrlich an ihrem eigenen Stil mit intelligenten Texten im Grenzbereich zwischen Deutschrock und eben doch Blues und hat sich damit ein treues, aber ganz und gar nicht "ostalgisches" Publikum erobert.

Alle Jahre wieder ist die Berliner Bluesrockband Engerling auf Sommertour im Schlosshof Hinterglauchau mit Freunden und Weggefährten zu Gast. Im Juli wurde die thüringische Blueslegende Jürgen Kerth 70, da ist es der Band eine Ehre, den Meister auf die Bühne zu bitten. "Eine Blues-Session vom Feinsten" verspricht der Veranstalter. Die Kenner der DDR-Blueszene dürfen sich auf Engerling- und Kerth-Songs aus rund 40 Jahren Musikgeschichte sowie Rock- und Bluesklassiker freuen.

Das Ambiente des historischen Glauchauer Schlosshofes mit großer Kastanie, Bier vom Fass und Bratwurst vom Grill lassen das Konzert zur Top-Geburtstagsparty des Bluesrock werden. Bei schlechtem Wetter ziehen Besucher und Musiker um in den Konzertsaal von Schloss Forderglauchau.

Tickets gibt es unter anderem in der Tourist-Information Glauchau, Telefon 03763 65129. (dog)

Viertes Hof-Blues-Konzert mit Jürgen Kerth & Band und Engerling Band am Samstag, 20 Uhr im Schloss Hinterglauchau, Schloßplatz

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...