Sonne satt: Wetter spielt zum Glauchauer Spieletag mit

Wer gestern Nachmittag einen Spielstand erwischt hatte, der irgendwie mit Wasser zu tun hatte, war klar im Vorteil. Ob Kanubecken, Zielspritzen bei der Feuerwehr oder die beliebte Wasserschlacht um den Bismarckturm - das nasse Element war gefragt. Andre Lange vom Glauchauer Kanusportverein sowie Jason und Julie Brehm aus Meerane, linkes Foto fühlten sich im 20 Grad warmen Wasser sichtlich wohl. Denn bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius kamen selbst die größten Freunde des Tobens ins Schwitzen. Auf der Reisenrutsche (rechts) war der Andrang trotzdem groß. Die Stadtwerke Glauchau hatten zum 17. Mal zum Spieletag auf ihr Gelände im Wohngebiet Sachsenallee eingeladen. An 52 Ständen konnten sich die zahlreichen Besucher austoben, spielen, basteln, kreativ sein oder Rätsel lösen. Auf der Bühne wirkten mehr als 100 Kinder und Jugendliche mit. Reiner Klement, Chef des Glauchauer Freizeitparadieses, hatte das abwechslungsreiche Programm zusammengestellt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...