29. August gilt als letzte Möglichkeit

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mülsen.

Der Radlersonntag in Mülsen soll am 29. August nachgeholt werden. Das teilte Mülsens Bürgermeister Michael Franke (Freie Wähler) jetzt mit. Der Ausweichtermin soll unter strengen Hygieneauflagen stattfinden, entsprechende Konzepte werden derzeit geprüft. Franke betont, dass das Radlerfest nur dann veranstaltet wird, wenn die pandemische Lage es zulässt. Falls das nicht möglich ist, wird es für dieses Jahr keinen weiteren Ausweichtermin geben. Gemeinderätin Katja Seidel (3GE) verwies darauf, dass dieser Termin noch in den Sommerferien liege. Franke erklärte jedoch, dass das Vorbereitungsteam keinen anderen finden konnte. (upa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.