Am Markt rücken die Baufahrzeuge an

Die Moritzstraße und der angrenzende Markt in Limbach-Oberfrohna sind wegen der maroden Kanalisation und Hohlräumen im Untergrund seit vergangenem Sommer teilweise abgesperrt - getan hat sich außer einer ersten Notreparatur bisher aber nicht viel. Seit gestern ist das anders: Die ersten Baufahrzeuge sind angerückt. Bis September sollen die Arbeiter den brüchigen Abwasserkanal erneuern und dann den Untergrund wieder auffüllen. Das Abwasser wird über einen Bypass an der Baustelle vorbeigeleitet. Nach Angaben des zuständigen Abwasserzweckverbands Frohnbach soll es möglichst keine weiteren Sperrungen geben. Das Vorhaben kostet etwa eine Million Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...