Annahme von Grünschnitt fällt weg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Gersdorf.

In den vergangenen Jahren hat die Gemeinde Gersdorf regelmäßig gehäckselten und nicht gehäckselten Grünschnitt von privaten Grundeigentümern angenommen und kostenlos entsorgt. Diesen Service wird es ab diesem Jahr nicht mehr geben. "Die Entsorgungsbedingungen haben sich geändert. Wir müssten nun für das Entsorgen zahlen", sagt Bürgermeister Erik Seidel (parteilos). Denn die Kommune könne nicht die Kosten für Privateigentümer übernehmen. Eine eigene Kompostieranlage zu betreiben, gehe auch nicht. Dafür würden strenge gesetzliche Vorgaben gelten. Grundstückseigentümer müssten nun ihre Abfälle direkt zur Kompostierung bringen. (hpk)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de