Bewerber für Landtag stellen sich den Fragen

Wahlen 2019: Erstmals finden Bürgerforen in allen Wahlkreisen statt

Zwickau.

Fünf Wahlkreise für die Landtagswahl 2019 am 1. September gibt es im Landkreis Zwickau, und in allen fünf finden in diesem Sommer öffentliche Wahlforen mit den Direktkandidaten der sechs wichtigsten Parteien statt. Beginn ist bereits am Freitag nächster Woche (21. Juni) im Crimmitschauer Theater mit dem Wahlkreis Zwickau 2. Die letzte Veranstaltung im Kreis soll neun Tage vor dem Wahltag in Hohenstein-Ernstthal stattfinden.

Die Veranstaltungen sind Teil einer bisher einzigartigen Kraftakts der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, den sie in Zusammenarbeit mit den drei sächsischen Regionalzeitungen stemmt: Foren in sämtlichen 60Wahlkreisen des Freistaats. Und da das eine Menge Termine sind, findet das erste Forum schon Mitte Juni statt, also noch in der lauwarmen Phase des Wahlkampfs. "Kandidaten und Bürger sind zu einem sachlichen und gegebenenfalls kontroversen Diskurs zu den zentralen Themen der Landespolitik eingeladen", heißt es aus der Landeszentrale.


Die unabhängige und überparteiliche Moderation übernehmen im Landkreis Zwickau zu 90 Prozent Journalisten der "Freien Presse" - nur in einem Fall (Hohenstein-Ernstthal) kommt nach derzeitigem Stand einer der beiden Moderatoren von der Landeszentrale. Entsprechend dem Prinzip der abgestuften Chancengleichheit sind an den Foren die Wahlkreiskandidaten von CDU, Linken, SPD, AfD, Grünen und FDP beteiligt, da der Einzug dieser Parteien in den Landtag realistisch erscheint. Bei den etwa zweistündigen Veranstaltungen sollen die Bürger aktiv einbezogen werden. Pro Abend wird es etwa drei Themenblöcke geben, welche das Publikum zum Teil selbst bestimmt.

Die Landeszentrale für politische Bildung ist eine überparteiliche staatliche Einrichtung und nachgeordnete Behörde des Kultusministeriums. Ein Kuratorium aus zehn Sachverständigen sowie elf Landtagsabgeordneten (sechsmal CDU, dreimal Linke, je einmal AfD und SPD) soll die Überparteilichkeit ihrer Arbeit sicherstellen.

Die Termine (Stand 11. Juni): 21. Juni Theater Crimmitschau, 27. Juni "Alter Gasometer" Zwickau, 28. Juni Meerane, 21. August Muldentalhalle Wilkau-Haßlau, 23. August Schützenhaus Hohenstein-Ernstthal, jeweils von 19 bis 21 Uhr. Alle Infos im Netz: www.slpb.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...