Borkenkäfer - Waldstück soll nicht verkauft werden

Heinrichsort.

Die Ortschaftsräte von Heinrichsort sind übereingekommen, eine circa zwei Hektar große Waldfläche nicht zu veräußern. Wie Ortsvorsteherin Annett Richter (CDU) sagt, wurde das an den Fest- und Kirmesplatz angrenzende Waldstück stark durch den Borkenkäfer in Mitleidenschaft gezogen. Um die Beseitigung der Schäden und eine mögliche Wiederaufforstung möchte man sich nun aber doch selbst kümmern. Mit dem Verzicht auf den Verkauf sollte laut Richter auch sichergestellt werden, dass der Panoramarundweg und eine Feuerwehrzufahrt begehbar bleiben. (akli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...