Bratwurst, Bier und Blasmusik

Zum Himmelfahrts-Event rückt diesmal der MDR an

Lichtenstein.

Seit mehr als 20 Jahren geht mit dem Musikverein Lichtenstein am Himmelfahrtstag die Post ab. Bier, Bratwurst, Blasmusik - kurz BBB - ist das Motto der Traditionsveranstaltung an der Käpplereiche in Lichtenstein. Ab 9.30 Uhr greifen die Lichtensteiner Musikanten zu den Instrumenten und stimmen die Besucher musikalisch ein.

Das Himmelfahrts-Event ist längst ein Selbstläufer geworden. Das könnte auch am knackig-kurzen wie aussagekräftigen Motto liegen. "Bier, Bratwurst, Blasmusik" sollte sich der Erfinder eigentlich patentieren lassen. Die Idee dazu hatte vor vielen Jahren Alexander Süß, der Sohn von Orchestersprecherin Karin Süß. Damals war der heute 48-Jährige noch ein junger Mann. Er war mit neun Jahren zum Orchester gekommen und hatte seine Mutter quasi mitgebracht. Ein Instrument spielt die ehemalige Lehrerin nicht, aber gehört zu den organisatorischen Stützen des Vereins. "Ich helfe, wo ich kann, das hält mich fit und macht Spaß", sagt sie. Natürlich macht sie bei "Bier, Bratwurst, Blasmusik" wieder mit. Längst hat die Party Volksfestcharakter und gehört zu den Himmelfahrts-Events, die ohne Bauchtänzerin und Oben-ohne-Bedienung auskommen.


Wenn es diesmal an der Käpplereiche rund geht, dann ist auch das Fernsehen dabei. Der MDR wird einen Beitrag über die Traditionsveranstaltung drehen. Die Fernsehdokumentation soll in der Reihe "Wendeträume" gesendet werden. Dafür kommt Moderator Tino Böttcher in seine Heimatstadt. Zu den Geschichten, die er in der Doku erzählt, gehört auch die des Musikvereins. Nach der Wende stand das damalige Jugendblasorchester vor dem Aus. Die Nickelhütte St. Egidien als Träger des Orchesters machte dicht. Mit der Vereinsgründung am 10. Dezember 1990 begann eine neue Ära. (hpk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...