Feuerwehr rettet Bewohner mit Drehleiter

Dramatische Rettungsaktion am Montagabend in der Schützenstraße in Hohenstein-Ernstthal: Über eine Drehleiter mussten Feuerwehrleute mehrere Personen retten, die in einem Wohnhaus eingeschlossen waren. Gegen 19.45 Uhr war im ersten Stock des Mehrfamilienhauses in einer Küche ein Brand ausgebrochen. Der Qualm zog aus der Wohnung durch das ganze Haus, sodass Personen im obersten Stockwerk eingeschlossen waren und den Notruf wählen mussten. Andreas Bergert, ein Mitarbeiter der Rettungsleitstelle in Zwickau, blieb so lange am Telefon, bis seine Kameraden mit dem Löschzug vor Ort eingetroffen waren. "Mit seiner besonnenen Art hat er verhindert, dass bei den Bewohnern eine Panik ausbrach", so eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Zwickau. Das Feuer, das im ersten Stock ausgebrochen war, konnten die Feuerwehrleute zügig löschen. Eine Frau (49) musste mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus (erki)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.