Feuerwehr über neues Fahrzeug froh

Oberlungwitzer erhalten Transportwagen

Oberlungwitz.

Vor der Zusammenkunft des Technischen Ausschusses des Oberlungwitzer Stadtrates wurde am Dienstagabend der neue Mannschaftstransportwagen an Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr übergeben. Das neue Fahrzeug, ein VW mit Allradantrieb, hat rund 74.000 Euro gekostet, wovon 23.000 Euro Fördermittel sind. Nach zwei erfolglosen Sammelausschreibungen hatte sich die Stadt eigenständig um das Fahrzeug bemüht. "Es wurde entsprechend der Anforderungen unserer Wehr ausgestattet", sagte Sven Förster, FDP-Stadtrat und Feuerwehrmann in Oberlungwitz. Deshalb hat das Fahrzeug zwar nur fünf Sitzplätze, dafür aber auch einen Tisch und die Möglichkeit, austauschbare Ausrüstungsgegenstände für unterschiedliche Einsatzarten zu transportieren.

Ursprünglich war geplant, das neue Fahrzeug im Rahmen der Festlichkeiten zum 160. Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr in Dienst zu stellen. Sie sollten Anfang Mai stattfinden, mussten aber aufgrund der Coronapandemie ausfallen. "Wir hoffen, dass das Jubiläum irgendwann nachgeholt werden kann", sagte Bürgermeister Thomas Hetzel (parteilos). Der bisherige Mannschaftstransporter wird weiter genutzt. Laut Wehrleiter Nicky Reichel können damit beispielsweise Mitglieder der Jugendfeuerwehr transportiert werden. (mpf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.