Kalenderbatt

Vor 10 Jahren Am 12. Januar 2009 wird die Tragfähigkeit der Eisdecken auf dem Stausee Oberwald und anderen Gewässern geprüft. Denn seit der Jahreswende gibt es eine Kältewelle mit teils zweistelligen Minusgraden. In der Folge trauen sich schon viele Wagemutige mit Schlittschuhen auf die zugefrorenen Teiche rund um den Sachsenring.

Vor 50 Jahren Am 12. Januar 1969 laufen an der neuen staatlichen Arztpraxis in Gersdorf die Arbeiten für den Innenausbau. Hintergrund ist das Bemühen des Gesundheitswesens der DDR, die Landgemeinden und größeren Stadtrandsiedlungen flächendeckend mit Sprechstunden von Allgemeinärzten zu versorgen. Damit soll den betroffenen Einwohnern der Weg in die nächste städtische Poliklinik erspart werden. Davon versprechen sich die Verantwortlichen wiederum einen Rückgang der aufwändigen Hausbesuche, die oft noch den medizinischen Alltag im ländlichen Raum bestimmen.

Vor 100 Jahren Am 12. Januar 1919 bestimmen die Wahlkämpfe zur Nationalversammlung in Berlin, zur Volkskammer in Dresden und zu den örtlichen Kommunalparlamenten das Leben in Deutschland. Die örtlichen Unternehmer zeigen mit großen Anzeigen in der Tagespresse, welche Kandidaten von ihnen unterstützt werden. Doch die ganz große Umwälzung steht schon fest, weil bei den Wahlen zu Beginn des Jahres 1919 auch die Frauen ihre Stimme abgeben können. (höb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...