Lokalspitze: Zu viel Glück

Kurz zurück zur Urlaubssaison: Im sozialen Netzwerk Twitter ist ein Gästebucheintrag einer Pension in Schottland widergegeben worden. Und sollte er echt sein, wäre er wohl der deutscheste, der je geschrieben wurde: "Gott sei dank reisen wir ab. Das Zimmer ist komfortabel, das Essen exzellent und das Willkommen durch die Gastgeber war wunderbar. So viel Glückseligkeit ertrage ich einfach nicht. Ich vermisse meine Depressionen. Sogar mein Ehemann ist glücklich." (kru)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.