Lungwitzbach: Sanierung teurer

Oberlungwitz.

Die Sanierung und Renaturierung der Lungwitzbach-Böschung an der Strumpfgasse in Oberlungwitz werden teurer. Nachdem das Vorhaben im März für 214.000 Euro an eine Baufirma vergeben wurde, musste der Technische Ausschuss nun einem Nachtrag von 35.000 Euro zustimmen. Knapp 31.000 Euro davon entfallen auf Entsorgungskosten von Ziegelbruch und Geröll, die im Rahmen der Arbeiten entdeckt wurden und vermutlich von früheren Gebäuden stammen. Beim Bodengutachten im Vorfeld Maßnahme blieb es offenbar unbemerkt. Da die Stadt nur zehn Prozent der Kosten selbst tragen muss und der Rest aus Fördermitteln kommt, sind die Auswirkungen für den Haushalt überschaubar. Ursprünglich war das Gesamtprojekt sogar mit mehr als 500.000 Euro veranschlagt, doch die Firmen machten günstigere Angebote. (mpf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.