Notaufnahme - Hitze verursacht kaum Notfälle

Lichtenstein.

Das DRK-Krankenhaus verbucht nur einen leichten Anstieg von Notfällen, die auf die Hitze zurückzuführen sind. Es gebe kaum mehr Fälle von Kreislaufkollapsen als sonst, teilte Sprecherin Sandra Schlömer mit. Dr. Angelika Weißflog, die Ärztliche Leiterin der Notfallaufnahme, vermutet, dass sich die Leute über den langen Zeitraum der Hitzeperiode auch im Verhalten angepasst haben. Außerdem habe sich der Körper inzwischen daran gewöhnt. Selbst ältere Menschen trinken offensichtlich ausreichend, vermeiden körperliche Anstrengung und gehen lieber spät abends mit dem Hund Gassi. (hpk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...