Ortschefs treffen sich in Callenberg

Zweite Zusammenkunft mit Gast aus Dresden

Callenberg.

Sie sind ganz nah dran an den Leuten: Ortsvorsteher sind quasi ehrenamtliche Bürgermeister von Ortsteilen, die früher einmal eigenständige Gemeinden waren. Am heutigen Donnerstagabend treffen sich zahlreiche Amtsträger aus dem Landkreis Zwickau in Callenberg, um sich auszutauschen. Eingeladen ist heute Abend auch Falk Gruber vom Sächsischen Städte- und Gemeindetag.

Es ist das zweite Treffen dieser Art, organisiert von der Heinrichsorter CDU-Ortsvorsteherin Annett Richter. Zur ersten Auflage im Januar hatten sich zehn ihrer Kollegen in Bernsdorf versammelt. Als "erste Prellböcke" bezeichnen sie sich - denn in ihren jeweiligen Orten kennt sie jeder, für viele sind sie das Bindeglied zur Politik. Das bedeutet auch, ab und zu den Unmut über größere und kleinere Probleme abzufangen. (ulab/mpf)


Das Treffen der Ortsvorsteher beginnt 19 Uhr in der ehemaligen Schule in Callenberg, An der Schule 1.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...