Postauto fährt auf Betonkugel

Crimmitschau.

Feuerwehr und Polizei waren am Mittwochvormittag auf dem Markt in Crimmitschau im Einsatz. Der Grund: Der Fahrer eines Postautos rollte durch eine Unaufmerksamkeit beim Rangieren auf eine Stahlkugel, die als Schutz für die Bäume gilt. "Dadurch wurde die Ölwanne aufgerissen", sagt Gemeindewehrleiter Werner Spalerski. Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsmittel binden und das Postauto von der Kugel heben. "Das sah sicherlich kurios aus", sagte Spalerski zu dem Einsatz. Durch die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt, der am Freitag eröffnet wird, geht es in der Innenstadt momentan sehr eng zu. Der Unfall ereignete sich 9.48 Uhr. Der Sachschaden wird laut Polizei auf 2000 Euro beziffert. (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...