Ratschläge für die Riesenfete

Mit Zwikkifaxx steigt in Zwickau am Samstag wieder das größte Kinderfest Sachsens. 25.000 Gäste werden dazu erwartet. Damit es für alle ein schönes Erlebnis wird, sollte einiges beachtet werden.

Zwickau.

Selbst einmal ein Auto bunt bemalen, in ein großes Müllfahrzeug einsteigen, einen Rettungshubschrauber erkunden - davon träumen viele Mädchen und Jungen. Beim Kinderfest Zwikkifaxx, das am Samstag rund um den Schwanenteich stattfindet, können diese Träume wahr werden. Und bei der Riesenfete werden noch viele andere Attraktionen geboten. Das Beste daran: Die Veranstaltung kostet keinen Eintritt, und fast alle Angebote sind kostenlos.

Im vorigen Jahr hat das größte Kinderfest des Freistaates etwa 25.000 Besucher angezogen. "Um Parkchaos zu vermeiden, sollten Gäste die Parkplätze Platz der Völkerfreundschaft, am Glück-Auf-Center und Amtsgerichtsstraße/Ecke Dr.-Friedrichs-Ring oder die Parkhäuser nutzen, am besten gleich mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen", sagt die Zwikkifaxx-Projektleiterin Karin Berg. Sie weist darauf hin, dass die Städtischen Verkehrsbetriebe alle Kinder bis 14Jahre an diesem Tag kostenlos mitnehmen.

Erstmals können Eltern und Großeltern ihre Schützlinge an den Haupteingängen mit Armbändchen versorgen, auf denen vorsorglich eine Rufnummer oder eine Anschrift steht, falls im Getümmel Erwachsene und Kinder getrennt werden. Auch an das Personal der fünf Hilfepunkte, die im Flyer mit Übersichtsplan eingetragen sind, können sich Kinder und Erwachsene wenden, wenn jemand verloren gegangen ist. Übrigens: Wer unbedingt seinen Hund mitbringen will, sollte beachten: Es herrscht Maulkorbpflicht. Die Organisatoren machen darauf aufmerksam, dass diese kontrolliert wird.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...