Reinsdorf: Spatenstich für Fabrik Ende Juni

Auch nach Ansiedlung der Firma Meleghy noch Platz für weitere Unternehmen

Reinsdorf.

Rathauschef Steffen Ludwig (parteilos) kommt mit der Ansiedlung der Firma Meleghy Automotive im Reinsdorfer Gewerbegebiet seinem Ziel, die Kommune zu einem modernen Bildungs- und Wirtschaftsstandort zu entwickeln, ein weiteres Stück näher.

"Seit Mitte Januar verhandelte unsere Verwaltung mit dem mittelständischen Unternehmen", erklärt der Bürgermeister. Die Firma hatte seiner Darstellung zufolge mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Sachsen einen Standortwettbewerb durchgeführt, "um eine Auswahl von Industrie- und Gewerbegebieten in Südwestsachsen zu erhalten". Für 40 Millionen Euro bauen die traditionsreichen Blechformwerke Bernsbach im Ergebnis dessen nun eine komplett neues Fabrikgebäude im Gewerbegebiet Kirchstraße. "Wir sind in Bernsbach von der Topografie benachteiligt", erklärt Firmeninhaber Gyula Meleghy. Anders die Situation in der knapp 7500 Einwohner zählenden Gemeinde Reinsdorf: "Unser Industriegebiet konnte mit der verfügbaren Fläche sowie den notwendigen Medien wie Strom, Erdgas, Trinkwasserver- sowie Abwasserentsorgung punkten", sagt Ludwig, der davon ausgeht, dass die von Volkswagen vollzogene Umstellung auf Elektrofahrzeuge weiter für Bewegung bei der Ansiedlung der Zulieferindustrie in der Region sorgt.


In dem Zusammenhang gab der Bürgermeister bekannt, dass der erste Spatenstich für die neue, 350 Mitarbeiter zählende Fabrik am 28. Juni erfolgt. Dann werde auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) erwartet. Zuvor müssten aber die Gemeinderäte während der öffentlichen Sitzung am 16. Mai zur Ansiedlung den erforderlichen Beschluss fassen. Gegenwärtig sind im 70 Hektar großen Gewerbegebiet mehr als 30 Unternehmen ansässig, die knapp 2000 Mitarbeiter beschäftigen. Für die Ansiedlung weiterer Betriebe kanndas Gebiet um acht Hektar erweitert werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...