Tierheim-Zwinger bei Sturm beschädigt

Glück im Unglück hatten die Betreiber und die Bewohner des Tierheims Langenberg beim Sturm am Mittwochnachmittag. Denn der Zwinger, auf den ein großer Baum fiel und dabei noch einen anderen mitriss, war als einziger ungenutzt. Weitere Äste wurden abgerissen und auch in der Zufahrt kippte ein Baum um. Mitarbeiterin Franziska Slamka war während des Sturms im Tierheim. "Wir hatten wirklich Angst", erzählt sie über die Minuten mit starkem Sturm, Blitzen und Starkregen. Den Baum in der Einfahrt hat die Feuerwehr bereits beseitigt. Im Gelände soll am Wochenende mit fachmännischer Unterstützung aufgeräumt werden. Im gesamten Chursbachtal gab es viel umgestürzte oder arg in Mitleidenschaft gezogenen Bäume. Die alte Eiche am Rathaus muss nun gefällt werden, nachdem ein großer Ast abgebrochen war. In Langenchursdorf wurden mehrere Dächer beschädigt. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...