Zwei Funkelfenster werden frei

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lichtenstein.

Rumpelstilzchen und Weihnachtsmann haben ihr Lichtensteiner Domizil verlassen. Dabei handelte es sich um zwei vom Helmnot-Theater geschmückte Funkelfenster. Für beide Flächen ist eine Nachnutzung geplant. An der Bleichgasse 1 sollen eine Frauenarztpraxis einziehen und neue Wohnungen entstehen. Und auch für das ehemalige Rumpelstilzchen-Heim gibt es einen Interessenten, teilt das Helmnot-Theater mit, das in den vergangenen zwei Wochen zehn neue Fenster eröffnet hat. Informationen zu den Ladenflächen gibt es im Internet. (akli)

funkel-weihnacht.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    MarioGrimm
    10.02.2021

    wunderbare Aktion ,ich laufe zur Zeit öfters durch die ansonsten öde Innenstadt und die Fenster sind ein echter Blickfang und bereiten bestimmt vielen Menschen Freude
    in der jetzigen Situation .