9. November: Letzte Chance für Blick in die Brache

Stadt Meerane lädt zu Rundgang durch einstige Kammgarnspinnerei ein

Meerane.

Die Tore der ehemaligen Kammgarnspinnerei in Meerane öffnen sich noch einmal für interessierte Einwohner. Offenbar die letzte Chance für Hunderte Frauen und Männer, einen Blick auf ihren einstigen Arbeitsplatz zu werfen. Die Mitarbeiter stellten bis Juli 1990, als die Produktion im Betriebsteil in Meerane beendet wurde, unter anderem Zwirne und Garne her.

Wie Stadtverwaltung Meerane mitteilt, besteht am 9. November von 13.30 bis 15.30 Uhr die Gelegenheit zu einem Rundgang. "Es werden aber aus Sicherheitsgründen nicht alle Gebäudeteile begehbar sein", erklärte eine Mitarbeiterin. Fest steht indes: Besichtigt werden können die Shedhalle und das ehemalige Bürogebäude. Der Zugang zur ehemaligen Kammgarnspinnerei erfolgt über die Rosa-Luxemburg-Straße.

Die Stadt will das Areal der Brache, die sich zum Schandfleck entwickelt hat und derweil in Besitz der Kommune übergegangen ist, umnutzen. Dazu soll der marode Komplex abgerissen werden. Laut Stadt ist der erforderliche Antrag auf Förderung gestellt worden.jwa

Besichtigung der Brache "Kammgarnspinnerei Meerane" am Freitag, 9. November 2018, in der Zeit von 13.30 bis 15.30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...