Auf den Spuren des alten Handwerks

Blankenhain.

Jörg Hahnel, stellvertretenden Leiter des Deutschen Landwirtschaftsmuseums Schloss Blankenhain, nimmt die Besucher der Einrichtung am Sonntag mit auf eine Erlebnisreise. Er begleitet die Gäste des Hauses durch die Sonderausstellung "Handwerk hat goldenen Boden". In der Ausstellung werden 20 verschiedene Handwerksberufe wie Schuster, Korbmacher, Töpfer oder Schneider, vorgestellt. Bestandteil der Schau sind 2000 Werkzeuge, Geräte und Maschinen. Die Exposition, eine von rund 100 thematischen Ausstellung im Landwirtschaftsmuseum, gibt es seit 1990. 2014 wurde die Ausstellung von Jörg Hahnel neu konzipiert und die Ausstellungsfläche auf 450 Quadratmeter erweitert. Die Besonderheit: Ein Drittel des Fußbodens ist vergoldet. Abkratzen lohnt sich nicht. Der Anstrich besteht nur aus Farbe. (umü)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.