Auf Eispiraten wartet noch viel Arbeit

Der Eishockey-Zweitligist aus Crimmitschau steht kurz vorm Start in die neue Saison. Doch am Wochenende kassierte die Mannschaft in Vorbereitungsspielen zwei Niederlagen.

Crimmitschau. Mit einem Mini-Aufgebot von nur 15 Feldspielern hat Eishockey-Zweitligist Eispiraten Crimmitschau am Sonntagabend sein letztes Vorbereitungsspiel absolviert. Etliche Stammkräfte mussten aufgrund einer Grippewelle pausieren. Durch die Personalnot rückte vor den 1204 Zuschauern der etatmäßige Verteidiger Carl Hudson in den Sturm. Hudson und Co. kassierten im Test gegen den Süd-Oberligisten EV Landshut eine 4:5-Niederlage. Bereits am Freitagabend hatten die Eispiraten beim Oberligisten Hannover Indians eine 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen einstecken müssen.

Die neue Saison beginnt für die Mannschaft von Trainer Kim Collins am Freitag mit einem Auswärtsspiel in Heilbronn und am Sonntag mit einem Heimspiel gegen Weißwasser.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...