Bassbariton Frank Blees ist Meister der Zarzuela

Liederabend "¡España!" wird Publikum im Malsaal am Samstag begeistern

Zwickau.

Der Bassbariton Frank Blees, seit vergangener Spielzeit Ensemblemitglied des Theaters Plauen-Zwickau, den die Zwickauer bis jetzt in der "Lustigen Witwe" erlebten, wird auf seinem Liederabend "¡España!" am Samstag im Malsaal das Publikum an seiner großen Leidenschaft teilhaben lassen: der spanischen Zarzuela. Dabei handelt es sich um eine Singspielgattung, die im 17. Jahrhundert vom Theaterdramatiker Pedro Calderón erschaffen wurde. Viele der schönen Melodien und feurigen Tanzrhythmen wurden durch die Tenöre Plácido Domingo und José Carreras zu weltweiten Schlagern. Der gebürtige Saarländer, zu dessen Repertoire unter vielen anderen Partien des klassischen Musiktheaters die Titelrolle in Wagners "Der fliegende Holländer" gehört, war im Juli 2017 der erste deutsche Sänger, der im Rahmen des jährlich stattfindenden Festivals der Zarzuela auf der kanarischen Insel Teneriffa in einer Zarzuela-Aufführung mitwirkte. Sein Zarzuela-Debüt feierte er dort in "El barberillo de Lavapiés" von Francisco Asenjo Barbieri in der Partie des Don Juan de Peralta. Am Samstag wird er daraus das Auftrittslied des Lamparilla ""Yo fui paje de un obispo" zu Gehör bringen. In zweieinhalb Stunden wird er knapp 20 Kostproben dieser sowohl witzigen als auch tragischen Musiktheatergattung geben. Ihm zur Seite steht sein Mann - der Autor, Redakteur, Produzent und Regisseur Karl Albert als unterhaltsamer Moderator, der wie kein Zweiter das Repertoire der Zarzuela erforscht hat. Zusammen besuchen beide seit 30 Jahren Zarzuela-Aufführungen in Madrid und auf Teneriffa. "Wir haben in den Jahren über viereinhalb Meter an Zarzuela-Noten und CDs gesammelt und für diesen Liederabend die schönsten Stücke ausgesucht", so Frank Blees, der von Kathryn Bolitho am Klavier begleitet wird. Vier Titel wurden extra ins Deutsche übersetzt. Der Liederabend mit Frank Blees beginnt am Samstag, 19.30 Uhr im Malsaal, Katharinenstraße 7-12 in Zwickau.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...