Beratung im Rathaus zu SED-Unrecht

Utz Rachowski hält Bürgersprechstunde

Crimmitschau.

Im Auftrag des Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur wird Utz Rachowski am Montag in Crimmitschau eine Beratung zu Fragen der Rehabilitierung von SED-Unrecht durchführen. Dabei können neben Fragen zu Möglichkeiten der Wiedergutmachung von politisch motiviertem Unrecht laufende Rehabilitierungsverfahren besprochen werden. Fragen zu politisch motivierten Benachteiligungen oder ungeklärten Schicksalen in der DDR können erörtert werden, da auch die Lösung lebensgeschichtlicher Fragestellungen durch den neuen gesetzlichen Auftrag in den Fokus der Arbeit des Landesbeauftragten gerückt ist. Seit 15 Jahren berät Utz Rachowski, Schriftsteller und ehemaliger politischer Häftling, im Auftrag des Landesbeauftragten zu den Möglichkeiten strafrechtlicher, beruflicher und verwaltungsrechtlicher Rehabilitierung von SED-Unrecht. (fp)

Die Bürgersprechstunde findet am 18.März, 9 bis 17 Uhr im kleinen Ratssaal des Rathauses Crimmitschau statt. Telefonische Rücksprachen sind während der Sprechzeit auch möglich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...