BMX-Fahrer zeigen tolle Kunststücke

Bei bestem Sommerwetter ist am Samstag im Rollgarten am Crimmitschauer Schützenplatz die zweite Ausgabe des "Blue Elephant Contests" über die Bühne gegangen. In die Startlisten hatten sich insgesamt 15 Scooter- und 16 BMX-Fahrer geschrieben, wobei der dreijährige Maurice Jantzen aus Crimmitschau mit seinem Minifahrrad der jüngste Teilnehmer war. Freilich konnte der Steppke noch nicht solche Kunststücke wie Maximilian Pohle zeigen. Der Zwickauer stand am frühen Abend gemeinsam mit fünf Konkurrenten im Finale der "fortgeschrittenen" BMX-er. "Wir haben wieder eine tolle Veranstaltung gehabt, wobei bei der Vorbereitung die Jugendlichen selbst ordentlich mit Hand angelegt haben", freute sich Streetworkerin Susan Neumann. So nagelten beispielsweise Joshua Nedoluha und Benny Lautenbach aus Holzpaletten eine VIP-Lounge und vier Sitzgelegenheiten zusammen. Auch das Siegerpodest war eine Eigenkonstruktion der Jugendlichen. (tmp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...