Bücherei bekommt neue Leitung

Werdau.

Manuela Hohberger wird die neue Chefin der Werdauer Bücherei. Den Namen gab Oberbürgermeister Sören Kristensen (UL) während der Stadtratssitzung am Donnerstagabend bekannt. Manuela Hohberger tritt ihr Amt am kommenden Doenstag (1. Dezember) an. Sie löst Philipp Maaß ab, der zuvor das Haus seit April 2018 führte und aus persönlichen Gründen ausschied, wie Kristnesen sagte. Die neue Chefin war bisher Leiterin der Bibliothek der Berufsakademie in Plauen. An dieser Einrichtung unter Trägerschaft des Freistaates Sachsen studieren rund 400Jugendliche. Auf deren Bedürfnisse ist auch das Angebot der Bücherei der Berufsakademie zugeschnitten. Die Werdauer Bibliothek verfügt über einen Bestand von rund 27.000 Medien. Regelmäßig nutzen 1342 Personen die Angebote. (umü)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.