Stadt erstattet Gelder zurück

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:
Werdau.

Die Stadt erstattet zu viel bezahlte Elternbeiträge für die Betreuung von Kindern im Dezember in den Kitas zurück. Die Einrichtungen haben bereits seit dem 14. Dezember 2020 coronabedingt geschlossen. Das Betreuungsgeld musste im Vorfeld bezahlt werden. Für den Januar wurden noch keine Gelder einbezogen. Das gilt auch für den Februar, unabhängig ob die Kitas im Verlauf des Monats wieder öffnen. Dann erfolgt die Berechnung rückwirkend. Wer jedoch in den Kitas seit der Schließung die Notbetreuung in Anspruch genommen hat, muss dafür Elternbeitrag bezahlen. Die Abrechnung erfolgt nach Angaben aus der Stadtverwaltung rückwirkend für die tageweise Inanspruchnahme. (umü)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.