Staffelstab geht wieder nach Ostthüringen

Über die Landesgrenze von Sachsen nach Thüringen wird der Staffelstab für die Leitung der kommunalen Arbeitsgemeinschaft "terra plisnensis" weitergereicht: Der Crimmitschauer Oberbürgermeister André Raphael (CDU/auf dem Foto links) übergab die Aufgabe am Dienstagvormittag an den Gößnitzer Bürgermeister Wolfgang Scholz (Initiative Städtebund). Zudem gehören die Städte Meerane, Schmölln und Werdau sowie die Gemeinden Langenbernsdorf und Ponitz zur Arbeitsgemeinschaft, die 2001 gegründet wurde. "Die organisatorische Verantwortung übernehmen die Städte, wobei wir jeweils mit Blick auf die Anfangsbuchstaben wechseln", sagt Scholz, der den Staffelstab in Crimmitschau abholte. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde auf ein zunächst in dieser Woche geplantes größeres Treffen der Vertreter aus den Städten und Gemeinden verzichtet. (hof)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.