"Villa Kunterbunt" sucht Schwarz-weiß-Fotografien

Kindereinrichtung in Königswalde feiert dieses Jahr zwei Jubiläen - Für Diashow wird Unterstützung benötigt

Königswalde.

Zwei Jubiläen feiert das Team der "Villa Kunterbunt" im Werdauer Ortsteil Königswalde dieses Jahr. So ist es 40 Jahre her, dass die Kindereinrichtung in die Hartmannsdorfer Straße 2 gezogen ist, und auch der Neubau des kommunalen Kindergartens steht bereits wieder seit fünf Jahren. "Wir haben in unserer Chronik sehr viele Bilder ab 1992. Davor sieht es ziemlich mau aus", sagt Einrichtungsleiterin Silke Daßler. Deshalb würde sich das "Villa Kunterbunt"-Team über Unterstützung der Königswalder freuen, die historische Fotos zu Hause haben. Die Aufnahmen sollen innerhalb einer Diashow zu den Jubiläen, die am 21. Juni mit einem Kinderfest und am 6. September mit einer Festveranstaltung begangen werden, über einen Bildschirm flimmern. "Vielleicht hat jemand Fotos vom Bau des Kindergartens an der Hartmannsdorfer Straße gemacht", hofft Silke Daßler. Idealerweise sollten sich die Aufnahmen auf einem Stick befinden. "Aber wir können die Fotos bei uns einscannen." Auch per E-Mail können die Zeitdokumente in die Einrichtung geschickt werden. "Wer Fragen hat, sollte sich einfach an uns wenden", sagt Silke Daßler, die mit ihrem neunköpfigen Team 84 Mädchen und Jungen von Krippe bis Hort bereut. (rdl)

Die Einrichtung ist unter Ruf 03761 2376 zu erreichen oder per Mail. kitavillakunterbunt@t-online.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...