Werbung/Ads
Menü

Themen:

Auf ihrer Internetseite www.schlaflose-muttis.de gibt Nicole Tschirner aus Geyer eigentlich lebensfrohe Tipps für junge Mütter. Jetzt nutzt sie die Reichweite der Seite aber, um nach ihrer Nichte Louisiane Trappe aus Kleinhartmannsdorf (Fotos) zu suchen.

Foto: Screenshot: www.schlaflose-muttis.de

Seit zwei Wochen keine Spur: 15-Jährige wird weiter vermisst

Louisiane Trappe aus Kleinhartmannsdorf ist seit dem 24. Mai verschwunden. Die Polizei fahndet seit vergangener Woche öffentlich nach ihr. Die letzte Spur verliert sich in Freiberg.

Von Thomas Reibetanz
erschienen am 07.06.2017

Kleinhartmannsdorf. Zwei Wochen nach dem Verschwinden der 15 Jahre alten Louisiane Trappe aus Kleinhartmannsdorf gibt es noch immer keine Spur von der jungen Frau. Auch die Öffentlichkeitsfahndung der Polizei hat bislang keine brauchbaren Hinweise gebracht. Am Freitag vor Pfingsten war das Bild der Vermissten veröffentlicht worden. "Wir haben bisher leider keine neuen Erkenntnisse", sagte Rafael Scholz, Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz, gestern. "Allerdings liegen uns auch keinerlei Hinweise auf eine Straftat vor."

Damit scheint derzeit am wahrscheinlichsten, dass die 15-Jährige aus freien Stücken von zu Hause weggelaufen ist. "Wir haben von ihren Bekannten schon gehört, dass sie einen Freund in Berlin haben soll, bei dem sie in der Vergangenheit wohl auch schon heimlich gewesen ist", sagt Franziska Trappe, Mutter der Vermissten. "Sie war schon mal untergetaucht. Dann aber nur sehr kurz. Dass sie sich jetzt so lange nicht meldet, macht uns große Sorgen."

Anzeichen für eine Flucht aus dem elterlichen Haus im Eppendorfer Ortsteil Kleinhartmannsdorf habe es nicht gegeben, betonte die Mutter. Am Morgen des 24. Mai sei Louisiane trotz einer Krankschreibung sehr zeitig aufgestanden. "Es ging ihr schon besser, sie musste aber noch nicht wieder in die Schule", sagt Franziska Trappe. "Ich habe ihr erlaubt, dass sie mit dem Bus nach Freiberg fährt, um einige Sachen zu erledigen. Gegen 8.30 Uhr ist sie aufgebrochen."

Als ihre Tochter auch mit dem letzten Bus am frühen Abend nicht zurückkehrte, informierte Franziska Trappe die Polizei. Die Beamten hätten zunächst die Gegend rund um Kleinhartmannsdorf abgesucht, aber nichts gefunden. "Der Fall wurde dann der Kriminalpolizei übergeben, die das Handy meiner Tochter geortet hat", erzählt die besorgte Mutter. Die Handy-Spur verliert sich allerdings in Freiberg. Im Gewerbegebiet Am Häuersteig sei das Telefon am 24. Mai letztmalig geortet worden, betätigte Polizeisprecher Scholz. Seitdem ist es ausgeschaltet. "Das ist für meine Tochter eigentlich völlig untypisch. Sie hat ihr Handy immer an", sagt Franziska Trappe.

Umso mehr befürchte die Mutter nun, dass doch etwas Schlimmeres passiert sein könnte. Unterstützung bei der Suche nach ihrer Tochter erfährt sie im Internet. Nicht nur in sozialen Netzwerken wurde die Öffentlichkeitsfahndung der Polizei mehrfach geteilt. Auch die Tante der Vermissten beteiligt sich. Nicole Tschirner aus Geyer betreibt den Blog "Schlaflose Muttis", der eigentlich lebensfroh und hilfreich über junge Muttis schreibt. Dass der Titel der Internetseite jetzt derart auf ihre Schwägerin passt, sei ein trauriger Zufall. "Ich hoffe auf jeden Fall, dass die Reichweite der Seite dazu beiträgt, dass Louisiane gefunden wird", sagt Nicole Tschirner.

Öffentliche Fahndung Louisiane Trappe ist 15 Jahre alt, 1,65 Meter groß, schlank, blond und hat grau-blaue Augen. Am Tag des Verschwindens trug sie eine kurze blaue Jeans, ein graues Shirt, mit Spitze abgesetzt, eine weiße Jacke mit schwarzen Streifen an den Bündchen und weiße Turnschuhe. Sie hatte ein weißes Handy der Firma Wiko bei sich und eine rosafarbene Geldbörse mit einem Eulendruck darauf. Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiberg unter der Telefonnummer 03731 700 entgegen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Flöha
Fr

22 °C
Sa

23 °C
So

22 °C
Mo

22 °C
Di

29 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Flöha und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Flöha

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Das kommt gut an: Lieferservice gratis bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

Lokalredaktion Flöha: 
09557 Flöha, Gewerbekomplex "Am Anger", Augustusburger Straße 23
Telefon: 03726 5887-14341
Telefax: 0371 656-17434
Email: Red.Floeha@freiepresse.de

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus Flöha bei Facebook

Die "Freie Presse" Flöha ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus der Stadt und Umgebung und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm