Werbung/Ads
Menü

Themen:

Freunde haben an der Unfallstelle in Brunn Kerzen, Kreuze und Bilder abgelegt.

Foto: David Rötzschke

BMW mit 15- und 18-Jährigem krachte gegen Baum: Kerzen und Kreuze erinnern an Unfall

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich in der Nacht zum Montag auf der Schönheider Straße in Brunn ereignet. An den vergangenen Tagen haben dort die Freunde der beiden am Unfall Beteiligten gedacht.

Von Lutz Hergert
erschienen am 02.11.2017

Auerbach. Das Wetter sorgte gestern zusätzlich für eine düstere Atmosphäre an der Unfallstelle in Brunn. An dem Baum, an dem in der Nacht zum Montag ein 18-Jähriger sein Leben gelassen hat, brennen mehrere Grablichter und Kerzen. Angehörige und Freunde des Unfallopfers haben außerdem Fotos und Blumen abgelegt und zwei schlichte Holzkreuze aufgestellt.

"Bis Dienstagabend waren an den beiden Tagen immer junge Leute dort", berichtet eine Anwohnerin der Unfallstelle. Sie kann sich nicht daran erinnern, dass es in Brunn schon einmal einen so schweren Unfall gegeben hat. Die Anwohnerin vermutet, dass überhöhte Geschwindigkeit die Ursache für den Unfall war. "Hier sind viele Autos zu schnell unterwegs. Abends muss man hier zusehen, dass man sicher über die Straße kommt."

Für die Vermutung von der überhöhten Geschwindigkeit könnte auch sprechen, dass der BMW durch die Wucht des Aufpralls am Baum in der Mitte auseinander gebrochen war. Beschädigt wurde außerdem der Zaun eines Grundstücks etwa anderthalb Meter hinter dem Baum. Dort zerbarst eine Zaunssäule aus Beton. Der Wagen war nach einer leichten Doppelkurve gegen einen Straßenbaum auf der linken Seite geprallt, berichtete die Polizei, die in Sachen Unfallursache derzeit noch ermittelt.

Der Zustand des zweiten Unfallopfers, eines 15-jährigen Jugendlichen, der den BMW nach Angaben der Polizei gefahren hat, sei weiterhin unverändert. "Er hat erhebliche Verletzungen davongetragen", sagte gestern Polizeisprecherin Anett Münster auf Anfrage.

Das Auto soll dem Vernehmen nach der Familie des 15-jährigen Fahrers gehören. Der Beifahrer soll aus Ellefeld gestammt haben. "Ich habe das Gerücht auch gehört, kann es aber nicht bestätigen", sagte Ellefelds Bürgermeister Jörg Kerber der "Freien Presse". Er war erschüttert, als er am Montag von dem Unfall erfahren hat.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 08.11.2017
Härtelpress
Zwei Verletzte nach Unfall auf Südring

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf dem Chemnitzer Südring sind am Dienstagabend?zwei Personen verletzt worden. ... Galerie anschauen

 
  • 07.11.2017
Ralph Köhler
Zwickaus neuer Weihnachtsbaum angekommen

Mit dem Aufstellen des Weihnachtsbaumes haben am Dienstag die Aufbauarbeiten für den diesjährigen?Zwickauer Weihnachtsmarkt begonnen. ... Galerie anschauen

 
  • 03.11.2017
Kumpan electric
Was bei E-Rollern zu beachten ist

München (dpa/tmn) - Leise wuseln sie durch die Stadt. Ohne nerviges, hochdrehendes Motorengeräusch, summend und umweltfreundlich: Elektroroller finden bei Stadtbewohnern immer öfter Anklang. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 03.11.2017
BMW Group
Digitale Dienste in Autos: Wie sicher sind die Daten?

Stuttgart/München (dpa/tmn) - Kurz vor dem Stau erscheint im Navi eine Meldung: «Stau umfahren». Einmal kurz bestätigen, und das System leitet den Fahrer um den Stau herum. Praktisch. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Auerbach
Mi

7 °C
Do

9 °C
Fr

9 °C
Sa

7 °C
So

2 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Auerbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Auerbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 

 
 
 
 
Online Beilagen

Black Shopping Week - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08209 Auerbach
Nicolaistraße 3
Telefon: 03744 8276-0
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 9.00 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
Mi., Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm