Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Große Pläne für altes Oelsnitzer Neubaugebiet

Die Stadt Oelsnitz will dem Plattenbaugebiet rund um Otto-Riedel-Straße und Adolf-Damaschke-Straße eine gründliche Kur verpassen. Das hat der Stadtrat am Mittwochabend mit einem neuen städtebaulichen ...

erschienen am 12.05.2017

1

Lesen Sie auch

Kommentare
1
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 12.05.2017
    12:54 Uhr

    voigtsberger: Die Frischzellenkur für Schulen und Kitas sind ja löblich und hoffentlich endet nicht alles wie im Fall der Kita "Sperkennest" und zieht sich auf ewig hin. Auch sollten die Fördermittel reichen, aber da gibt es ja noch die Zwangsprivatisierung und die Einnahmen aus den Verkauf der Grundstücke an die Garageneigentümer mit "Mondscheinpreisen". Da stellt sich aber auch die Frage, gibt es nicht noch schlimmere "Schmuddelecken" in Oelsnitz, wo auch die Stadt in der Pflicht steht und was ist mit den "Hohen Steg", der auf lange Zeit nicht mehr saniert werden soll und schon immer eine Verbindungsweg für Fußgänger und da vor allen für ältere Bürger war, denn nicht alles wird mir der Neuen Brücke auf der Umgehungsstraße abgedeckt und bedeutet doch für viele Bürger einen Umweg, doch das betrifft ja nicht die motorisierten Anwohner im Wohngebiet Siedlung.
    Auch stellt sich noch die Frage, gebraucht ein Wohngebiet drei Spielplätze in Sichtweite , wenn laut Aussage meist älter Bürger im Wohngebiet wohnen und da vor allen der Spielplatz an den OEWOG-Büros, dieses Quadrat der Wohnblöcke wirkt wie ein Schalltrichter, wo Geräusche verstärkt noch oben wiedergeben werden, denn das Spielverhalten der meisten Sprösslinge hat sich total verändert und äußert sich nur noch in Tobsuchtsanfällen.
    Sind wir da nicht schon durch die Personen an den Sporteinrichtungen genug gestraft, wo es im Sommer kontinuierlich vor allen vor dem Vereinsheim zu lautstarken Ruhestörungen und die bis in die Morgenstunden kommt, wo sind da die Bürgerpolizisten, weit weg in ihren Betten!
    Es ist schön wenn man sich in der Stadt Gedankten macht, aber bitte nicht immer konzentriert auf ein schon "gebeuteltes" Wohngebiet, so das die Verantwortlichen ihre Kinder "satt und Sauber", auf ein saniertes Wohngebiet verweisen können, weil es für diese auch noch attraktiv saniert wurde, um in ihren exponierten Wohnlagen vor diesen Lärm verschont zu bleiben und die Kinder ausgebauert wider zu Hause sich einfinden. So ist es und wer dies anzweifelt, der verleugnet die Tatsachen oder ist davon nicht betroffen, wie sich auch kein Bürger in den Randgebieten von Oelsnitz und den und der Innenstadt, sowie den Randgemeinden, die Krawallmacher aus den Sportvereinen, vor seinen Wohnraum dulden würde und auch nicht dulden brauchte, nur rund um das Stadion ist für Lärm ein rechtsfreier Raum!

    0 0
     
Bildergalerien
  • 11.01.2018
Mike Müller
Oelsnitz: Audi kracht in losgelösten Anhänger auf A 72

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmorgen auf der A 72 bei Oelsnitz/Vogtland in Richtung Hof, kurz vor der Abfahrt Pirk, gekommen. ... Galerie anschauen

 
  • 02.12.2017
Andreas Seidel
Chemnitz: Auftakt zur Bergparadensaison

Mehr als 1000 Teilnehmer haben in Chemnitz mit der ersten Bergparade die Weihnachtszeit im Erzgebirge eingeläutet. ... Galerie anschauen

 
  • 23.11.2017
Härtelpress
Feuer in Chemnitzer Kindertagesstätte

Am Donnerstagvormittag ist in der Kindestagesstätte "Am Hutholz" an der Walter-Ranft-Straße in Chemnitz ein Feuer ausgebrochen. ... Galerie anschauen

 
  • 04.11.2017
Jens Uhlig
Bus fängt Feuer

Ein Linienbus hat am Samstagvormittag auf der Hartensteiner Straße Feuer gefangen. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
Di

4 °C
Mi

7 °C
Do

8 °C
Fr

5 °C
Sa

5 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm