Sachsenring-Lärm: Gespräch mit Bürgerinitiative abgelehnt

Die Landesdirektion will offenbar nicht mehr mit den Einwohnern von Hohenstein-Ernstthal verhandeln, die vom hohen Geräuschpegel betroffen sind. Die Behörde schiebt die Schuld einem Initiator zu.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...