Werbung/Ads
Menü


Foto: Peter Steffen/dpa

NSU-Ausschuss: Linke kritisieren Geheimniskrämerei

erschienen am 13.10.2017

Dresden (dpa/sn) - Dem NSU-Untersuchungsausschuss des sächsischen Landtags steht ein Sitzungsmarathon bevor. In der kommenden Woche treffe sich das Gremium gleich drei Mal, teilte die stellvertretende Ausschussvorsitzende, Kerstin Köditz (Linke), am Freitag in Dresden mit. Am Montag und Mittwoch sollen Mitarbeiter des Verfassungsschutzes vernommen werden. Köditz kritisierte den Geheimdienst. «An dessen sturer Geheimniskrämerei hat sich natürlich nichts geändert: Öffentlichkeit bleibt außen vor, wir dürfen nicht einmal sagen, wen wir geladen haben.»

Lediglich am kommenden Freitag wird öffentlich getagt. Als Zeuge ist ein thüringischer Kriminalist geladen. Er hatte nach dem Untertauchen der NSU-Mitglieder Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe Fahndungsmaßnahmen koordiniert. Das Trio fand zunächst in Chemnitz Unterschlupf, später in Zwickau. In Chemnitz suchten seinerzeit auch sächsische Behörden nach den abgetauchten Neonazis. Köditz will unter anderem wissen, warum die Spur damals nicht ausermittelt wurde: «Andernfalls hätten vermutlich die Handschellen geklickt - und die NSU-Taten wären verhindert worden.»

Der Ausschuss untersucht mögliche Versäumnisse sächsischer Behörden im Umgang mit dem Terrortrio «Nationalsozialistischer Untergrund» und seinem Umfeld. Die Gruppierung wird unter anderem für neun Morde an Menschen mit ausländischen Wurzeln und den gewaltsamen Tod einer Polizistin verantwortlich gemacht.

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 08.12.2017
Ralph Köhler
K&S Residenz in Zwickau feierlich eröffnet

In Zwickau hat ein "Pflege-Campus" an der Schillerstraße am Donnerstag seine Tore geöffnet. Die Frage wieso ein norddeutsches Unternehmen in Zwickau 27 Millionen Euro in einen „Pflege-Campus“ investiert, weiß Ulrich Krantz, Vorstandsmitglied der K&S-Unternehmensgruppe so zu beantworten: Sein Vater und Firmengründer Hans-Georg Krantz ist gebürtiger ... Galerie anschauen

 
  • 06.12.2017
Ralph Köhler
Küchenbrand in Zwickauer Plattenbau

Die Feuerwehr ist am Mittwoch 16.15 Uhr in die Zwickauer Nicolaistraße 3 in Zwickau gerufen worden. ? ... Galerie anschauen

 
  • 05.12.2017
Alexandr Gusev
Ukrainische Behörden scheitern mit Saakaschwili-Festnahme

Kiew (dpa) - Hunderte ukrainische Demonstranten haben mit einer spektakulären Aktion die Festnahme des ehemaligen georgischen Präsidenten und jetzigen Kiewer Oppositionellen Michail Saakaschwili vorerst verhindert. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 03.12.2017
Eberhard Mädler
Märchenweihnachtsumzug lockt Besucher nach Eibenstock

Zum 20. Mal hat am Samstag der Märchenumzug in Eibenstock stattgefunden. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm