Bremsen von Lkw heißgelaufen

Zschopau.

Die Havarie eines Lastzuges hat am Mittwochnachmittag auf der B 174 bei Zschopau zu einem Stau geführt. Auf der Gefällestrecke zwischen Hohndorf und Zschopau waren die Bremsen des mit Zucker beladenen Lkw heiß gelaufen. Wegen der großen Hitze bestand die Gefahr, dass der Lastzug in Brand gerät. Der Fahrer stoppte sein Gefährt an der Ausfahrt Zschopau/Süd und versuchte zunächst selbst, mit einem Pulverlöscher etwas auszurichten, sagt der Zschopauer Wehrleiter Mike Hildebrandt. Gegen 13.45 Uhr wurden die Feuerwehren aus Zschopau, Gornau und Krumhermersdorf zu Hilfe gerufen. "Wir haben versucht, die 180 Grad Celsius heißen Bremsen mit Wasser zu kühlen", erklärt Hildebrandt. An dem knapp einstündigen Einsatz waren etwa 25 Kameraden beteiligt. Nachdem die Lage vor Ort bekannt war, konnte die Krumhermersdorfer Wehr den Einsatz auf halber Strecke abbrechen. Die Bundesstraße blieb für etwa eine Stunde gesperrt. (fhh/mik)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...