Großräumige Umleitung für Verkehr

Staatsstraße bleibt bis 25. Oktober gesperrt

Marienberg.

Für Autofahrer ist ab Freitag zwischen Marienberg und Großrückerswalde Geduld gefragt. Dann beginnen die Arbeiten an der Staatsstraße 221, die bis Ende Oktober erhebliche Verkehrseinschränkungen mit sich bringen.

Schon am Freitag ab 8 Uhr wird die Straße zwischen Ortsausgang Marienberg und Ortseingang Großrückerswalde gesperrt, um die bevorstehende Fahrbahnerneuerung vorzubereiten, teilt Benjamin Kaden vom Landratsamt mit. Zwar werde ab Feierabend und am Wochenende die Verkehrsverbindung wieder freigegeben. Doch schon ab Montag, 6 Uhr, beginnt die Großbaustelle auf dem rund zwei Kilometer langen Abschnitt. Die schon mehrfach geflickte Schlaglochpiste soll unter Vollsperrung für 370.000 Euro einen neuen Belag erhalten. Geplantes Bauende: 25. Oktober. Die Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über Marienberg, Wolkenstein, Schönbrunn und Streckewalde bis Boden. Lediglich den Linienbussen werde auf der S 221 die Zufahrt bis zum Kärrnerweg/Flugplatzstraße ermöglicht, sagte Isabel Pfeiffer vom zuständigen Landesamtes für Straßenbau und Verkehr. (rickh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...