Museumskonzept ist Thema

Ein Antrag der FDP- Fraktion soll im Gemeinderat von Seiffen erneut beschlossen werden. Er sieht die Bildung eines neuen Ausschusses vor.

Seiffen.

Es ist eine Initiative mit großer Reichweite: Schon im Vorjahr hatte die FDP-Fraktion einen Antrag in den Seiffener Gemeinderat eingebracht, der die Entwicklung eines neuen Konzepts zur "Optimierung der Zukunftsfähigkeit" der beiden Museumsstandorte im Ort vorsieht. Konkret soll ein Plan erarbeitet werden, um mehr Besucher in die Einrichtungen zu locken.

Nun findet sich der Antrag erneut auf der Tagesordnung der Gemeinderatsitzung am kommenden Montag. Laut der Fraktionsvorsitzenden der FDP im Seiffener Gemeinderat, Carmen Günther, soll das Konzept von einem sogenannten Ad-hoc-Ausschuss erarbeitet werden. Um ein solches Gremium, das sich ausschließlich dieser Angelegenheit widmet, bilden zu können, muss der Beschluss aus dem Vorjahr in abgewandelter Form erneut beschlossen werden. Dem Ausschuss sollen neben Gemeinderäten unter anderen auch die Vorsitzende des Fördervereins des Spielzeugmuseums, Gabriele Wagner, sowie Unternehmer aus dem Ort angehören.

Der Gemeinderat in Seiffen tagt am kommenden Montag, 19 Uhr im Haus des Gastes an der Hauptstraße 156.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.