Kanalverlegung für den Anbau der Dorf-Kita

Der Mischwasserkanal nahe der Niederdorfer Kindertagesstätte "Wirbelwind" wird derzeit verlegt. Der Grund: An der bisherigen Stelle soll die Kita baulich erweitert werden. Beides auf einem Grundstück sei aber nicht zulässig, so Niederdorfs Bürgermeister Stephan Weinrich. Diese Maßnahme kostet knapp 50.000 Euro. Teurer soll der eigentliche Kita-Anbau werden: 1,45 Millionen Euro, davon 628.000 Euro Eigenmittel von der Gemeinde, der Rest sind Fördergelder von Bund und vom Landkreis. Der Bauantrag für den Anbau liege im Landratsamt zur Genehmigung vor, danach werde das Projekt ausgeschrieben, so der Bürgermeister weiter. Etwa 40 Kinder mehr sollen dann im "Wirbelwind" untergebracht werden können. Wann der Bau allerdings fertig ist, ist noch unklar, so Weinrich. Es sei noch zu früh, diesbezüglich eine verlässliche Aussage zu machen. (joe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...