Altes Grabmal teilweise gesprengt

Annaberg-Buchholz.

Ein altes Grabmal ist auf einem Friedhof in der Kreisstadt Annaberg-Buchholz erheblich beschädigt worden. Bislang unbekannte Täter nutzten laut Polizei mit aller Wahrscheinlichkeit Feuerwerkskörper, um eine Sprengung herbeizuführen. Die Tat muss sich zwischen dem 30. Dezember, 12 Uhr und dem 3. Januar, 8.45 Uhr ereignet haben. Reste von Böllern sind in dem stark beschädigten Stein noch zu sehen. Den Schaden schätzt die Polizei auf annähernd 2000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. (aho)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...