Besucheransturm führt zu Neuregelung

Annaberg-Buchholz.

Der Annaberger Weihnachtsmarkt verzeichnet laut Stadtsprecher Matthias Förster bislang eine besonders hohe Besucherzahl. Das führe allerdings auch zu einem Parkplatzproblem, vor allem in den Bereichen Große Kirchgasse und Buchholzer Straße. Daher wurden Maßnahmen ergriffen, um die Situation beim Anwohnerparken in der Annaberger Innenstadt zu verbessern. Demnach habe man bereits Stellflächen an der Unteren Badergasse als Bewohnerparkplätze ausgewiesen. "Zusätzlich wird nun noch das Parkdeck Karlsplatz für die Anliegerparkzonen E und G bis zum Ende des Weihnachtsmarkts als reiner Bewohnerparkplatz ausgewiesen", so Förster weiter. Mit Ausnahme des Abends des 21. Dezember und am 22. Dezember, dann wird das Parkdeck für eine Fernsehproduktion genutzt. Außerdem könne ab sofort auch der Innenhof des früheren St.-Annen-Gymnasiums - erreichbar über die Sperrgasse - als Bewohnerparkplatz genutzt werden. Die Regelung ist seit Mittwoch in Kraft. (urm)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...