Den militärischen folgen in St. Marien besinnliche Töne

Das Luftwaffenmusikkorps der Bundeswehr aus Erfurt spielt in Marienberg für den guten Zweck. 4100 Euro kommen zusammen.

Marienberg.

Es gehört zur Advents- und Weihnachtszeit in Marienberg bereits fest dazu: Zum siebenten Mal gab das Luftwaffenmusikkorps der Bundeswehr aus Erfurt ein weihnachtliches Konzert in der Kirche St. Marien. Nachdem das Orchester bereits zum Wochenanfang einen Verabschiedungsappell in der Kaserne der Bergstadt mit militärischer Musik untermalte, schlugen die rund 50 Musiker unter Leitung von Major Tobias Wunderle am Freitagabend besinnliche und konzertante Töne an.

Im Rahmen eines gemeinsamen Benefiz- und Stiftungskonzertes der Stiftungen der Erzgebirgssparkasse und der Großen Kreisstadt Marienberg erklangen unter anderem deutsche und internationale Weihnachtslieder. Vor mehr als 400 Besuchern stellte der Klangkörper einmal mehr seine außergewöhnliche Vielseitigkeit und seinen hohen musikalischen Anspruch unter Beweis. Dass sich dieser nicht nur auf den instrumentalen Bereich erstreckt, belegten die Musiker mit einer Gesangseinlage.

Unter den Gästen des Konzertes befand sich auch eine Delegation der Fregatte "Sachsen". "Ein Besuch in Marienberg gehört für uns zur Weihnachtszeit einfach dazu, und auf das Konzert haben wir uns sehr gefreut", so der Kommandant der Fregatte "Sachsen", Philipp Vögtle.

Der Erlös des Konzertes aus den Eintrittsgeldern in Höhe von 4100 Euro kommt der Kinder- und Jugendarbeit in der Bergstadt zugute. Für das Luftwaffenmusikkorps gehörte das Konzert derweil zu den letzten Auftritten in diesem Jahr. Das bezeichnete dessen Leiter am Rande der Veranstaltung als ein sehr bewegtes. Die Musiker waren dabei beispielsweise in Kanada unterwegs.

"Nach einem entspannten Jahreswechsel freuen wir uns gleich im Januar auf ein Konzert in der Wiener Hofburg. Auch in Frankreich werden wir 2020 gastieren", blickt Major Tobias Wunderle voraus und hofft, dass das Luftwaffenmusikkorps auch im kommenden Jahr zur Weihnachtszeit wieder in Marienberg für einen guten Zweck spielen wird.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...