Rundweg ums Schloss behindertengerecht

Augustusburg.

Besucher können nun das Schloss Augustusburg komplett umrunden - und zwar behindertengerecht. Das haben die Schlossbetriebe mitgeteilt. Der neue Gehweg verbindet die Ostseite des Schlosses, auf der sich der Lindengarten befindet, mit dem restlichen Rundweg und schafft auch Richtung Altstadt eine neue Verbindung. Kosten: 110.000 Euro. Die 50 Meter sind mit acht Prozent Steigung behindertengerecht und auch für Kinderwagen gut befahrbar. Neben dem Rundweg um das Schloss bildet er eine Weiterführung des Kurfürstin-Anna-Gartens. Um Platz für den neuen Fußweg zu schaffen, war der Bau einer Stützmauer aus Naturstein notwendig. Im Zuge der Gestaltung der Schlossauffahrt wurde der Bereich oberhalb der Stützmauer in den vergangenen Tagen mit bodendeckenden Pflanzen gestaltet. (ka)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.