Stadt missbilligt Pläne für weitere Asylunterkunft

Der Kreis prüft die Möglichkeit, ein denkmalgeschütztes Gebäude in Zschopau als Flüchtlingsunterkunft zu nutzen. Musikschule und Volkshochschule müssten dann raus.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...