"Ab in die Mitte!" - Entscheidung fällt am 9. November

Oederan.

Mit dem Projekt von einem "blühenden Rastplatz" in Wingendorf hat sich die Stadt Oederan an der diesjährigen Auflage des Ideenwettbewerbs "Ab in die Mitte!" beteiligt. Angedacht ist, das in die Jahre gekommene Buswartehäuschen abzureißen und überdimensionale Blumen als Schutz aufzustellen. Auch ein Projekt aus Mittweida gehört zu den Wettbewerbsbeiträgen, die 18 Städte und Gemeinden einreichten, darunter Rochlitz und Brand-Erbisdorf. Am 9. November sollen die Preisträger in Leipzig bekannt gegeben werden. Die besten Beiträge erhalten Preisgelder in Höhe von 30.000, 20.000 und 10.000 Euro. Den Ideenwettbewerb gibt es seit 2004, er ist eine Initiative des Sächsischen Innenministeriums.ka

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...