Amt meldet weitere sechs Todesfälle

Freiberg/Flöha.

Das Gesundheitsamt Mittelsachsen hat im Zusammenhang mit Corona sechs weitere Todesfälle registriert. Dabei handele es sich um vier Männer im Alter von 61 bis 83 Jahren sowie zwei Frauen im Alter von 84 und 87 Jahren. Sie litten laut der Behörde alle unter Vorerkrankungen. Das Gesundheitsamt meldete zudem am Dienstag 260 neue Corona-Fälle. Damit steigt die Anzahl nachgewiesener Infektionen auf 6966: 959 im Altkreis Döbeln, 2444 im Altkreis Mittweida und 3563 im Altkreis Freiberg. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 12.758 Quarantänebescheide erlassen. Aktuell werden in mittelsächsischen Krankenhäusern 178 Coronapatienten stationär behandelt, davon werden 18 beatmet. (bk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.