B 173: Wichtige Verkehrsader bleibt weiter ein Nadelöhr

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Freigabe nach der Sanierung der Bundesstraße 173 zwischen Niederwiesa und Chemnitz steht in den Sternen. Gibt es ein Problem?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

...
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Lisa13
    04.07.2020

    Ich bin froh das es nicht nur mir mit, diesen „ Wellen „ in der Fahrbahn aufgefallen ist. Als ich es das erste mal wahrgenommen habe , dachte ich , oh was ist mit dem Auto ...plötzlich war es wieder weg. Paar Tage später an gleicher Stelle wieder . Mein Gedanke , na hier wurde , wie schon so oft im Straßenbau, geschludert . Ich hoffe es wird explizit und ordentlich, nachgebessert .

    Ich möchte bitte anonym bleiben , Danke