Bergakademie zählt fast 4000 Studenten

Freiberg.

Immer weniger Studenten wollen an der Bergakademie in Freiberg studieren. Das geht aus Zahlen hervor, die das Statistische Landesamt am Mittwoch veröffentlicht hat. Waren zum Wintersemester 2013/2014 an der Universität noch 5345 Studenten eingeschrieben, waren es im Wintersemester 2018/19 lediglich 3924. Trotzdem scheint das internationale Renommee hoch zu sein. Denn die Anzahl ausländischen Studenten an der Bergakademie wächst entgegen dem Trend seit Jahren. Zuletzt waren 1067 Ausländer eingeschrieben, darunter 317 Frauen. Zum Vergleich: 2013/14 waren es 701. Im Gegenzug entscheiden sich immer weniger Deutsche für ein Studium in Freiberg: 2013/14 waren es 4644, 2018/19 aber nur 2857. (acr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...