CDU will höhere Entschädigung

Flöha.

Die CDU-Fraktion im Flöhaer Stadtrat beantragt eine Anhebung der Aufwandsentschädigungen für Stadträte und Ortschaftsräte und erntet mit diesem Vorstoß Zustimmung im Rat und beim Oberbürgermeister Volker Holuscha (Linke). Dem Vorschlag zufolge, der mit nur zwei Gegenstimmen und einer Enthaltung aus der AfD-Fraktion mehrheitlich bestätigt wurde, sollen Stadträte monatlich 25 Euro Aufwandsentschädigung sowie 30 Euro pro Sitzung erhalten, Ortschaftsräte 10 Euro Aufwandsentschädigung und 15 Euro Sitzungsgeld. Bislang bekommen Stadt- und Ortschaftsräte nur Sitzungsgeld: 25 Euro für eine Stadtratssitzung und 36 Euro für eine Ausschusssitzung sowie 20 Euro pro Ortschaftsratssitzung. Volker Holuscha sagte, eine Anhebung der Entschädigung sei angemessen und überfällig. Die letzte Anhebung habe es vor 20 Jahren gegeben. Der CDU-Vorschlag wird zunächst im Verwaltungsausschuss beraten, eine Abstimmung im Stadtrat soll im Oktober stattfinden. (mbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...