Freitags gibt es ein Konzert

Mit der neuen Reihe der Sommermusiken startet in Flöha die Spendenaktion für eine neue Orgel in der Auferstehungskirche.

Flöha.

Am Freitagabend startet mit der ersten Sommermusik die neue Sommermusikreihe in der Auferstehungskirche Flöha-Plaue. Von Mai bis September wird in jedem Monat an einem Freitagabend zu einem Konzert in die schöne Kirche auf dem Waldfriedhof eingeladen. Das teilte Kantor Ekkehard Hübler mit.

Den Auftakt gestaltet der Blockflötenkreis der Georgenkirche. Die Kinder und Jugendlichen proben bereits fleißig dafür. Unter dem Motto "Von Renaissance bis Klezmer" erklingen Tänze Alter Meister, Spielstücke der Barockzeit, sowie Pop-Arrangements und Klezmerstücke. Selbst die jüngsten Flötenspieler werden mit ein paar Stücken das Programm bereichern. Mit der ersten Sommermusik startet auch die Spendenaktion für eine neue Orgel in der Auferstehungskirche.


In den weiteren Sommermusiken in diesem Jahr ist das Bläserquintett penta pneuma sowie das Akkordeonensemble Aconbrio in Flöha zu Gast. Es erklingt Musik für Harfe und Flöte sowie Kammermusik für Flöte, Violine und Orgel/ Cembalo. Alle Sommermusiken beginnen 18 Uhr - der Eintritt ist kostenfrei. Am Sonntag, 17 Uhr, wird dann zu einem Frühlingskonzert in die Georgenkirche Flöha eingeladen. Unter dem Motto "Mai, du lustiger Mai" erklingen Lieder vom Lenz und von der Liebe mit dem Chor und der Lautengilde des Florian-Geyer-Ensembles Chemnitz. Der Eintritt ist frei. (ka)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...